Wertermittlung gehobene Ausstattung
Wertermittlung gehobene Ausstattung

Die Wertermittlung einer Immobilie stellt jenen Vorgang dar, welcher der Ermittlung eines verlässlichen Markt- oder Verkehrswerts des Objekts dient. Die dazugehörige Ausstattung wird bei der Ermittlung berücksichtigt.

Im Rahmen einer Wertermittlung wird versucht, eine objektive Aussage bezüglich des Immobilien-Wertes zu erstellen. Verschiedene Faktoren spielen bei dieser Ermittlung eine maßgebliche Rolle. Subjektive Einflüsse hingegen spielen bei diesem Verfahren keine Rolle und werden daher außer Acht gelassen. Für diese Aufgabe werden bevorzugt zertifizierte Sachverständige wie zum Beispiel Gutachter herangezogen. Sowohl für den Käufer als auch für den Verkäufer einer Immobilie ist es enorm wichtig, den Wert des Objekts zu kennen. Der Käufer möchte nicht zu viel für den Erwerb ausgeben, wohingegen der Verkäufer einen möglichst hohen Preis mittels Veräußerung erzielen möchte. Eine professionell durchgeführte Wertermittlung bringt die beiden Parteien und deren Preisbedürfnisse auf einen Nenner. Unabhängig der äußeren Faktoren muss dabei aber auch erwähnt werden, dass der Preis durch Angebot und Nachfrage bestimmt wird. Dennoch werden bei der Wertermittlung einer Immobilie diverse Kriterien herangezogen, welche als Richtwerte dienen. Hier kommt es zum Beispiel auf die Lage und die Bauart des Objekts an. Je qualitativer die verwendeten Materialien, umso höher in der Regel der Marktwert. Auch der Zeitpunkt des Verkaufs spielt eine wesentliche Rolle. Volkswirtschaftliche Rahmenbedingungen werden ebenfalls berücksichtigt.

Höherer Verkehrswert bei gehobener Ausstattung

Die Ausstattung einer Immobilie fließt in das Bewertungssystem ein. Je gehobener die Ausstattung, desto höher der Verkehrswert, zumindest in der Regel. Eine gehobene Ausstattung umfasst dabei zum Beispiel Fassaden mit gegliederter Verblendung, eventuelle auch verkleidet mit Natursteinplatten oder Edelholzfenster. Eloxierte Leichtmetallfenster gehören ebenfalls in diese Kategorie ebenso wie eine Zentralheizung, welche mit Brauchwasserbereitung verbunden ist. Hochwertige Fußbodenbeläge und eine adäquate Ausstattung der Sanitärräume erhöhen zusätzlich den Wert. Insgesamt und komprimiert dargestellt gilt die Regel, je hochwertiger die verwendeten Materialien für Beläge, Bekleidungen, Dämmmethoden, Gegensprechanlage und dergleichen, umso ein höherer Verkehrswert kann erzielt werden. Wer als Eigentümer also den Wert seiner Immobilie maßgeblich steigern möchte, kann sich für einige werterhöhende Maßnahmen entscheiden. Letztendlich werden die Kosten meist gegengerechnet, ob sich eine solche Maßnahme kurz vor einer Veräußerung rechnet. Auch hier kann ein Gutachter wertvollen Rat geben und im Rahmen einer Ermittlung berücksichtigen.

Wertermittlung von Immobilien mit gehobener Ausstattung